Windows 7: Hintergrund für den Anmeldebildschirm ändern

In Windows 7 kann der Hintergrund für den Anmeldebildschirm mit einigen wenigen Handgriffen geändert werden. Dann kann sinnvoll sein, wenn z.B. ein Corporate Design umgesetzt werden soll oder man mit dem mitgelieferten Standardbild nicht zufrieden ist.

Die Einstellung ist eigentlich für OEMs (Original Equipment Manufacturer) gedacht, die ihre Firmenlogos auf dem Anmeldebildschirm platzieren wollen. Deshalb gibt es auch keine grafische Option. Die erforderlichen Änderungen am System sind jedoch so minimal, dass keines der unzähligen angebotenen Tools tatsächlich erforderlich ist.

Schritt 1: Registry

Der sogenannte OEM-Background muss in der Registry aktiviert werden. Das geschieht mit folgender Option:

Windows Registry Editor Version 5.00

[HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\Windows\CurrentVersion\Authentication\Background]
"OEMBackground"=dword:00000001

Natürlich kann die Option auch per Gruppenrichtlinie verteilt werden, sofern ein Active Directory vorhanden ist. Die nötige Einstellung findet sich hier:

Computer Configuration --> Administrative Templates --> System --> Logon
Always use custom logon background: Enabled

Schritt 2: Bild ablegen

Anschließend wird das Hintergrundbild auf dem System abgelegt. Hierzu gibt es unzählige Möglichkeiten. Die beliebtesten sind:

  • von Hand auf jeden Computer kopieren
  • bei der Installation in eine angepasste Windows-DVD integrieren
  • per Gruppenrichtlinie kopieren

Das Bild erhält den Namen backgroundDefault.jpg und gehört in diesen Pfad:

%SYSTEMROOT%\Windows\oobe\Info\backgrounds\

Die Datei darf maximal 256 kB groß sein. Ein alternativer Dateiname kann nicht festgelegt werden.

Wer nicht auf allen Computern die gleiche Auflösung hat, kann mehrere Bilder in der jeweiligen Auflösung ablegen. Die akzeptierten Dateinamen lauten:

  • background768x1280.jpg
  • background900x1440.jpg
  • background960x1280.jpg
  • background1024x1280.jpg
  • background1024x768.jpg
  • background1280x960.jpg
  • background1600x1200.jpg
  • background1440x900.jpg
  • background1920x1200.jpg
  • background1280x768.jpg
  • background1360x760.jpg
  • background1920x1080.jpg
  • background1080x1920.jpg

Sofern ein Computer eine Auflösung hat, für die keine Datei hinterlegt wurde, wird backgroundDefault.jpg genutzt und auf den Monitor gestreckt. Existiert auch diese Datei nicht, erscheint der Windows-Standard-Hintergrund.

Wichtig: Diese Anleitung gilt für Windows Vista und Windows 7. Sie funktioniert weder bei den Vorfahren (XP und älter), noch bei den neueren Versionen (8, 8.1 und 10).

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.