FreePBX: IVR und Fax intern erreichbar machen / virtuelle Nebenstelle weiterleiten

In FreePBX werden – ähnlich wie bei allen anderen Asterisk-basierten PBX – eingehende Routen für alle Nebenstellen erstellt, die von außen erreichbar sein sollen. Erstellt man nun für seinen IVR oder sein Fax2Mail einen solche Route, ist sie nur von außen erreichbar, weil intern keine entsprechende Nebenstelle existiert.

Für die interne Erreichbarkeit erstellt man zuerst eine virtuelle Nebenstelle:

  • Applications –> Extensions
  • Add Extension –> Add new virtual extension
  • Nummer vergeben
  • Erstellung eines neuen Accounts deaktivieren (das wird i.d.R. nicht benötigt)
  • OK drücken um die Einrichtung abzuschließen

Öffnet man nun die Einstellungen zur frisch erstellten Nebenstelle, hält FreePBX im Tab Advanced zusätzliche Optionen bereit, die bei der Einrichtung noch nicht sichtbar waren:

Virtuelle Nebenstelle umleiten

Über die Option Not Reachable kann die Nebenstelle dauerhaft umgeleitet werden, also z.B. mit einem IVR, einer Time Condition, oder auch einem Fax2Mail verknüpft werden.

Nun muss natürlich noch die eingehende Route erstellt werden, damit die virtuelle Nebenstelle von außen erreichbar wird:

  • Connectivity –> Incoming Routes
  • Add Incoming Route
  • Description und DID eintragen
  • Bei Set Destination die virtuelle Nebenstelle auswählen
  • OK drücken

Natürlich darf man nicht vergessen, die Änderungen mit Apply Changes zu übernehmen.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.