Windows.old entfernen

Bei jedem Upgrade erstellt Windows ein Verzeichnis mit dem Namen Windows.old, das mitunter große Mengen Speicherplatz benötigt. Dieses Verzeichnis ermöglicht die Rückkehr zur alten Windows-Version, wird aber für sonst nichts benötigt. Windows 10 erscheint alle 6 Monate in einer neuen Version, und häuft so mit der Zeit Unmengen an Sicherungen an, die kein Mensch mehr…

Windows 10 Build 1809

Nach endlosen Problemen und monatelangen Tests wurde Version 1809 endlich freigegeben – allerdings wird sie nicht automatisch installiert. Um das Update zu erhalten, ist eine manuelle Update-Suche zwingend erforderlich. Microsoft tut dies nach eigenen Angaben, weil die Suche nach vorhandenen Inkompatibilitäten scheinbar nicht im Hintergrund ausgeführt werden kann. Diese einfachen Schritte sind erforderlich, um Version…

Windows 10 N Media Feature Pack für Update 1803

Auf einigen Computern ist Windows 10 N installiert – gewollt oder ungewollt. Dabei handelt es sich um die Version ohne Windows Media Player (N wie „no media player“). Einige Anwendungen (nicht nur der Media Player selbst) benötigen jedoch diese Komponenten um korrekt zu funktionieren. Dazu gehören von Seiten Microsoft u.a. der Sprachrekorder, Skype, Cortana, Mixed Reality,  Windows…

Laufwerksbuchstabe von OEM-Partition entfernen

Windows 10 erstellt bei der Installation eine 450 MB große OEM-Partition auf der Festplatte, sie befindet sich im Standard-Layout noch vor der seit Windows Vista bekannten EFI-Partition. Es handelt sich um die Wiederherstellungspartition, die im Normalfall keinen Laufwerksbuchstaben haben sollte um für den Nutzer unsichtbar zu sein. Um das zu gewährleisten, sind in der GUI…